Kosten




HOMÖOPATHISCHE ERSTANAMNESE
Erstgespräch & Ausarbeitung 
Zeitaufwand 180 min

Erstanamnese Erwachsene                                                           180 Euro

Erstanamnese Jugendliche (bis 18 Jahre)                              150 Euro

Erstanamnese Kinder (bis 6 Jahre)                                            120 Euro

 

HOMÖOPATHISCHE FOLGEKONSULTATION

je nach Zeitaufwand / 60 min                                                         60 Euro

 

HOMÖOPATHISCHE AKUTBEHANDLUNG
BERATUNGEN

je nach Zeitaufwand /  je 10 min                                                   10 Euro 
(auch per Telefon oder Mail)




REFLEXZONENTHERAPIE - RZF  
(Fußreflexzonenmassage)

Behandlung 50 min                                                                              50 Euro
Behandlungsblock / 10 x                                                                 450 Euro



OHRKERZENBEHANDLUNG

incl. Original Biosun - Hopi - Ohrkerzen                                      40 Euro



 

Hinweise zu Abrechnung und Kostenübernahme


PRIVATVERSICHERTEN und BEIHILFEBERECHTIGTEN Patienten werden in der Regel die Behandlungskosten ganz oder zu einem großen Teil von Ihren Versicherungen zurückerstattet. Informieren Sie sich bitte VOR Behandlungsbeginn !

Für GESETZLICH VERSICHERTE Patienten besteht die Möglichkeit einer ZUSATZVERSICHERUNG. Diese übernimmt  je nach abgeschlossenem Tarif einen großen Teil der Heilpraktikerleistungen (meist 80%).

Die Kosten für eine homöopathische Erstanamnese (Festpreis) sind direkt nach dem Erstgespräch in der Praxis gegen eine ordentliche Quittung IN BAR zu begleichen.


Alle weiteren Behandlungen können Sie nach Erhalt Ihrer Rechnung per Überweisung begleichen. Es gelten die ANGEGEBENEN BEHANDLUNGSKOSTEN. Die Rechnungen werden nach den Positionen des Gebührenverzeichnisses für Heilpraktiker (GebüH 1985) aufgeschlüsselt.

Für Patienten mit sehr geringem Einkommen biete ich einen ermäßigten Tarif an. Sprechen Sie mich bitte an. Wir finden eine gemeinsame Lösung.

 

Beachten Sie auch, dass Sie unter Umständen Heilpraktikerkosten im Rahmen Ihrer jährlichen Steuererklärung als außergewöhnliche Belastung geltend machen können.

 

Um Wartezeiten für Sie zu vermeiden, sind die Praxistermine sehr genau vergeben und für Sie ganz persönlich reserviert. Sollten Sie einen vereinbarten Termin einmal nicht wahrnehmen können, bitte ich Sie, ihn SPÄTESTENS 24 STUNDEN VORHER ABZUSAGEN, da ich ihn ansonsten in Rechnung stellen muss .

 

ICH DANKE IHNEN FÜR IHR VERSTÄNDNIS !