behandlungsablauf


 

Für ein kurzes und unverbindliches telefonisches Vorgespräch stehe ich Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung.

 

Eine homöopathische Behandlung beginnt grundsätzlich mit einer Erstanamnese, einem Gespräch zur ausführlichen Aufnahme all Ihrer Beschwerden, zu dem Sie bitte bis zu zwei Stunden einplanen. Für ein Erstgespräch mit Kindern können wir die Zeit auch anders einteilen, bestimmte Fragen alleine oder zu einem späteren Zeitpunkt am Telefon besprechen.

 

Nachdem ich mir ein möglichst genaues und umfassendes Bild über die Gesamtheit Ihrer Beschwerden gemacht habe, werde ich dieses erste Gespräch mit all seinen Informationen ausarbeiten und ein passendes homöopathisches Arzneimittel für Sie oder Ihr Kind auswählen. Dazu bekommen Sie eine genaue Anleitung zu Art und Dauer der Einnahme Ihres Mittels und worauf Sie während der Behandlung achten sollten.

 

Meist vereinbare ich mit Ihnen ein telefonisches "Feedback" nach etwa zwei Wochen, um die Wirkungsweise des ausgewählten Mittels einschätzen zu können.

 

Je nach Art der Erkrankung und Grad der Beschwerden sollten wir eine erste Folgekonsultation nach 3 - 4  Wochen ins Auge fassen, um den Heilungsverlauf gut beobachten und beurteilen zu können. Spätere Konsultationen können auch in längeren Abständen erfolgen.

 

Generell lässt sich sagen, dass wir für schon lange bestehende chronische Erkrankungen mehr Zeit und Geduld aufbringen müssen als für relativ kurze akute Beschwerden. Als allgemeines Messinstrument bei der Behandlung chronischer Erkrankungen dient in erster Linie eine deutlich wahrnehmbare Verbesserung  Ihres Allgemeinzustandes

 

Bei Unsicherheiten, Nachfragen oder akuten Erkrankungen innerhalb der Behandlungszeit melden Sie sich bitte telefonisch in meiner Praxis. Ein Anrufbeantworter ist während meiner Behandlungszeiten immer eingeschaltet und mein Rückruf erfolgt auf jeden Fall noch am gleichen Tag.

 

Die Homöopathie ist eine sehr schonende, tiefgreifende und ganzheitliche   Heilmethode. Da ich nicht nur Ihre Symptome, sonders Sie als "gesamten Menschen" behandle, spielt die eigentliche Indikation Ihrer Erkrankung nicht unbedingt die Hauptrolle. Oft brauchen zwei Menschen mit dem gleichen Krankheitsbild zwei unterschiedliche homöopathische Mittel.

Eine homöopathische Behandlung bei bestimmten Krankheits - und Beschwerdebildern hat sich aus meiner Praxiserfahrung sehr  bewährt. Auch begleitend in psychotherapeutischen Prozessen haben sich homöopathische Arzneimittel als sehr hilfreich erwiesen.